Un petit essai d’une traduction

Verfasst Juni 10, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: Paris

Cendrine wollte wissen, was ich so schreibe. Da hab ich mir die Mühe gemacht, ihr ein paar Zeilen von mir zu übersetzen. Und dann als ich fertig war, gedacht: Warum eigentlich nicht auch auf den Blog damit? Dabei ergäbe sich aber natürlich die kleine Schwierigkeit, dass der Text nur von französisch sprechenden Menschen verstanden werden würde (Also, hoffentlich!)…. Was mich wiederum auf die recht naheliegende Idee brachte, die deutsche Version davon, auch zugänglich zu machen. Und bevor ich mich versah, schneidete ich schon an einem Video herum. Dieses ist übrigens sehr amateurmäßig geworden, wie weiter unten ersichtlich. Ja! Der hiesige Wahnsinn has No End!
Und der Text heißt übrigens „N.octuamble – N.O. sort.“

Read the rest of this post »

Werbeanzeigen

Pain 6 Cereales (tranché)

Verfasst Juni 8, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: eine kleine brotkunde

konservieren auch sie ihre scheiben ?

konservieren auch sie ihre scheiben ?

Read the rest of this post »

3 Dates, 3 Ohrfeigen und kein Halleluja

Verfasst Juni 6, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: Paris

Man hat mir gesagt: Dates!!!!. Ja, Dates!!!!. Auf diese würde man gehen. Vor allem als ungebundenes, anfangzwanziger Mädchen. Und überhaupt in Paris. Das gehöre hier dazu, wie die Serviette zum Apfel, die billigen Oliven zum Bier, die samtenen Ballerinas an die Frauenfüße . So à la:  Putain de merde, vive enfin et sors! Oder auch:  Lebe endlich = Daten!
Wie so oft schon, habe ich meiner inneren Stimme (Neeeeein, Daten ist nie gut. Enttäuschung! Schmerzen! Das willst du nicht! Dazu hast du keine Lust! ) nicht ausreichend Gehör geschenkt, und mir naiverweise gedacht:  Schadet’s nichts – hilfts nichts…nein, umgekehrt: Hilft’s nix, Schodt’s nix. (Österreich!)

Vorhersehbares Fazit: Geholfen hat’s wirklich nichts. Geschadet aber natürlich schon!

Eine Nie-Wieder-Daten-Story.
Read the rest of this post »

Journal du Voyage #4 (Photos! Scrollen Sie runter)

Verfasst Juni 3, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: journal

Ich war wieder krank.
Heute, aber endlich halbwegs fit gewesen, um im nicht weit gelegenen Parc Montsouris,  Sonne zu tanken und auch die Feder zu tunken. Also, ich habe geschrieben.
Vorher war ich aber noch schnell am Crêpe-Stand, wo man mich als Deutsche entlarvt hat. Warum ich nicht richtig gestellt habe, weiß ich auch nicht, aber ich bin ganz froh im Nachhinein, weil ansonsten wäre das Gespräch wohl auf alles Mögliche, aber nie auf Angela Merkel gekommen. Was hundsschade gewesen wäre, wie würd ich  anders wissen, dass Angie und Nicolas Sarkozy früher zusammen Betten getestet haben. „Angela et Sarkozy, ils ont fait l’amour“. Ich: „Non, c’est pas vrai.“ Er: „Si.„- „Non.“- „Si, si!“. …Wir, also abwechselnd „Nein“ und „Doch“. Und würde es nicht auch andere Menschen mit Gelüsten nach diesem ultradünnen, zuckrigen Teig mit Füllung-Oder-Auch-Nicht geben,  ich würde bestimmt jetzt noch dort stehen und Angelas Ehre verteidigen.

Read the rest of this post »

Art Bread

Verfasst Mai 28, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: brotaktionismus

Die Situationisten, zumindest die radikaleren, waren u.a. der Ansicht, dass sowohl Kommunismus als auch Kapitalismus die Menschen für ihre Zwecke instrumentalisieren und sie dadurch nichtzuletzt, von ihrer wahren Bestimmung abhalten würden: Kunst zu leben, zu produzieren, zu sein. Kunst = Alltag. Alltag = Kunst.

Was immer man davon auch halten mag, ich hatte heute zuviel Zeit und hab mir deswegen einen Entwurf für ein erstes, mögliches Werk  einfallen lassen. Gesetz des wünschenswerten Falles einer uns baldig bevorstehenden situationistischen Renaissance! Mit Brotbezug natürlich. Und auch nicht gerade originell: Dabei -wie schon so oft- inspiriert von Eddie Argos Schaffen.

bread is bliss
bread is bliss

Read the rest of this post »

Pain mais (mit doppelpunkt auf i) tournesol

Verfasst Mai 26, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: eine kleine brotkunde

Mais 1

Das blaue Gekritzel im Banner des „neuen Designs“ sollen Brote sein, um das klar gestellt zu haben. Fliegende Brote. Ich will deswegen nicht lange rumheulen, lieber gleich wieder mit einer Brotbesprechung einsteigen, dachte ich mir. Und, mit was für einem Brot WIR den Neuauftakt da angehen! Read the rest of this post »

Rocky Balboa

Verfasst Mai 25, 2009 von Miss Flanders
Kategorien: Paris

Bitte simultan Video schauen und folgendes lesen:

Read the rest of this post »